Hier einige Erfahrungsbericht von meiner Arbeit mit Freunden, Bekannten und Klienten - nicht jeder möchte es öffentlich machen. Das respektiere ich natürlich!


Agnes /Tirol

Nach einem Sturz traten starke Schmerzen im Bereich der linken Schulter, der Brust und des Armes auf. Nach der ersten Sitzung mit reinem Cranio Sacral Balancing verschwanden die Schmerzen für 2 Tage. Nach einer weiteren Woche wurde in der Sitzung zusätzlich Energiearbeit mit eingebunden. Jetzt sind die Schmerzen seit einer Woche vollkommen weg.

Lydia /Tirol

Eine Testsitzung Cranio Sacral bewegt sehr viel. Am meisten Fazination jedoch hinterlies nach der Stunde die Tatsache, dass eine vorher vorhandene Allergie auf Tomaten vollkommen verschwunden war. Ihr Bauchkrämpfe hatte sie auch nur noch 1x


Begleitung von Mensch und Tier bei Krankheit, Trauer, Unsicherheit.

Oftmals mit Hilfe vertrauter Menschen, die ebenso wie ich daran glauben das Liebe den Seelen helfen kann. Helfen beim Loslassen, beim Weitergehen. zum Schutz der Privatshäre meiner Klienten und Freunde gebe ich hier keine Namen weiter! Auf Wunsch können aber persönliche Kontakte hergestellt werden - sofern es mir erlaubt wird.

Aura- und Chakren reinigen, kann man auch aus der Ferne - bei Mensch und Tier, was unter umständen sehr hilfreich sein kann...

C.A./TIrol

Begleitung einer Familie und ihrer Katze, welche durch den Tod seines Katzenfreundes vollkommen in Trauer versank und jeden Lebenswillen verloren hat. Die Entscheidung die er traf, war gegen das Leben. Aber der Weg war ein Aufarbeiten, ein Verstehen, ein "sich verabschieden". Der Tod als ein Funken für ein neues Leben. Jeder Tod prägt die, die sich lösen müssen. Er prägt die, die zurück bleiben in einer Weise, die man oft erst später begreifen kann. Der Energetiker unterstütz diesen Weg mit lichtvoller Energie, löst Nebel auf der die Sicht auf das Wesentliche nimmt, ist einfach da, hört zu und unterstützt das VERSTEHEN....

A.A./Tirol 

ein verworrenes Leben, ein unglaublicher Wissensschatz der verkümmert. Eine alte Seele, energielos für sich selbst, ein Leben in der Aufopferung für alle anderen. Für die schwachen, die Leidenden....

Nach jeder Sitzung ein aufflackern, ein Energieschub - für wenige Tage, Wochen....

So vieles wartet aufgearbeitet zu werden! So vieles noch vor ihr, So vieles schon geschehen.

Hier trifft es ein Satz auf den Punkt

Nicht das Hinfallen,

NEIN

das Aufstehen wird belohnt - und sie steht auf - und jedesmal leichter!!!!


Hausräucherungen

S.P./Tirol

Die Familie hatte schlecht geschlafen, der kleine Sohn war unruhig, hatte oft Angst in seinem Zimmer....

Eine reinigende Räucherung der Wohnung schaffte Abhilfe. Nach ihren Aussagen wurde es "heller und die Luft schien wie gewaschen"

Seit meiner Grundreinigung wird des öffteren auch selbst, nach Intuition ein Räucherstäbchen oder auch Räucherwerk und Harze angezündet.

Das überzeugte sogar den Herrn des Hause :-)

C.N./Tirol

Kinder die nicht in ihren Zimmern schlafen wollen, Beziehungen mit Partner, Kindern, Eltern, Geschwistern...die unter Stress stehen, alte Grundmauern

Oft kommt man in Häuser, wo einem schon beim Eingang die Luft weg bleibt. Das geschieht, obwohl man die Menschen die darin wohnen sehr gerne mag, diese das Haus mit sehr viel Liebe immer wieder neu richten. Trotzdem erreichen sie nicht wirklich das, was sie eigenlich an Wohlfühlen erreichen möchten. Hier wurde eine Verbesserung erreicht, der Ort ausfindig gemacht, von dem her die Energien kamen. Doch muss ich anmerken, dass es oft einfach viel zu wenig ist - einmal zu reinigen. Oft müsste man nacharbeiten, manchmal auch öffter....

Wenn das nicht geschieht, wird sich, wie leider auch in diesem Fall, alles innerhalb von Wochen oder auch Monaten wieder in den alten, eigentlich NICHT gewollten Kreislauf fügen.....

Doch der freie Wille jedes einzelnen von uns prägt unser Leben, unser Handeln unseren Weg in diesem Leben.

Tiroler Oberland

Ein ganz besonderer Fall war dieses Haus. Eine alleinerziehende Mutter mit zwei Söhnen und die Oma wohnen darin. Die Oma eine sehr gläubige Frau, mit eingeschränkter Beweglichkeit war der Grund, das ich eingeladen wurde. Sie sah eine "Gestalt" in ihrem Schlafzimmer.

Als ich das Haus betrat, war mir sofort klar, dass es sich dabei um erdgebundene Seelen handelte, allen voran ihre Tochter. Die Bewohner waren nicht in der Lage die Verstorbene "gehen" zu lassen. Überall gab es Fotos, Andenken und Erinnerungen. Man konnte keinen Meter gehen, ohne nicht auf die Verstorbene zu treffen.

In diesem Fall benötigt es natürlich mehr als nur eine energetische Reinigung und das Räuchern. Die Bewohner selbst müssen an sich arbeiten. Es ist ok einen Platz zu haben, ein Bild, ein Andenken.....  Aber alle anderen, wie ich feststellte belastenden Erinnerungsstücke müssen sorgsam, liebevoll aufgeräumt werden.

Wenn die Familie einer solch gebundenen Seele nicht beereit sind mit zu arbeiten, habe auch ich keine Mögllichkeit, die gebundene Seele in das Licht zu begleiten.

Es konnte einiges erreicht werden, doch nicht immer bleibt ein Kontakt bestehen. Nicht immer bekommt man auch danach noch Feedback, ob und in wie weit sich die Verbesserungen entwickeln. ob sie beständig sind oder ob es sich wiederholt. Ich nehme in so einem Fall dann immer an das es passt, oder die Menschen etwas gefunden haben, womit es ihnen besser geht. Ich wünsche mir in jedem Fall immer einen optimalen Ausgang für alle Beteiligten.

Ötztal/Tirol

Eine Fremdenpension, in der ich einer Bekannten half für den Saisonstart alles herzurichten. Eines meiner intensivsten Erlebnisse.

Ich fühlte mich vom ersten Moment an nicht wohl in diesem Haus. In den Zimmern hatte man immer das Gefühl nicht alleine zu sein, und in den kleinen Duschräumen bekam ich sofort richtig Platzangst... Nicht wegen der Größe, nein wegen der Energie die hier drückte.

Bei meinem zweiten Besuch nahm ich Räucherwerk und Gebetsvorlagen mit, denn hier musste was geschehen.

Ich verwendete eines der stärksten Ablösegebete das ich kannte, kraftvolles Räucherwerk für Reinigung und schon vor Beginn zog es mir die Gänsehaut auf.

Die Energien "werten" sich, ich kann das da jetzt nicht so beschreiben, aber es war wie in einem Gruselfilm. Alles was man sich an dunklen Energien vorstellen kann, kam hier hoch. Das Gebet, welches normalerweise einmal gesprochen wird, wiederholte ich unzählige Male. Ich kann nicht sagen wie oft, oder wie lange das alles dauerte, doch plötzlich war es vorbei. Es war als hätte jemand das Licht angeschaltet.

Hotels, Pensionen, Arbeitsplätze als solches tragen und horten alle die Energien, die Menschen, Tiere und Situationen da entstehen lassen.

Oftmals könnte man durch so eine Reinigung einiges wieder ins fließen bringen. Geschäfte könnten besser laufen, Mitarbeiter und Kollegen würden besser harmonieren, Kunden wären "einfacher"....

Dazu merke ich jetzt noch an, dass es auch Sinn macht, die Wohnung, das Haus und die Besitzer mit ein zu beziehen, denn all die Energien aus der toten Materie gehen auch auf die Lebenden über.

Mein eigenes Haus/Tirol

aufgrund von Depressionen und körperlichen Beschwerden suchte ich Hilfe bei einer lieben Freundin und Energetikerin.

Sie half mir mehrmals - nicht nur einmal, denn heute gereinigt kann es in einigen Tagen schon wieder da sein, das Alte oder eine neue Energie, eine die stört oder richtig an die Substanz geht.

DRECK, der wie Teer, schwarz und klebrig an unserem Haus klebte, von ihr gelöst und transformiert wurde. Dann wenige Tage danach die ersten Anzeichen von Besserung meines Gesundheitszustandes... Der Anfang meiner energetischen Laufbahn, denn ich begeisterte mich dafür und wollte lernen mir selbst zu helfen, wollte anderen helfen....

Ich räuchere regelmäßig, immer und immer wieder, mit tollem Räucherwerk aus dem Garten, der Region, aber auch mit wertvollen Harzen aus aller Welt. Ich habe gelernt Schutz aufzubauen und in Liebe zu Transformieren -

Und oft brauche ich HILFE, HILFE von andren, denn das Eigene ist nicht immer auch selbst lösbar...